Gesellschaftsanalyse

Das Wissen um historische Umbrüche, gesellschaftswissenschaftliche Irrwege und politische Wegscheiden schärft das Bewusstsein für die erforderlichen Alternativen.

3. Februar 2016Otto König / Richard Detje: Ein überraschender IWF-Befund

Was haben Top-Einkommen mit Gewerkschaften zu tun?

Die Schwächung der Gewerkschaften in der neoliberalen Epoche geht mit einer Zunahme sozialer Ungleichheit einher. Präziser: In den hochentwickelten kapitalistischen Ländern war die Brechung gewerkschaftlichen Widerstands eine Voraussetzung für die Privatisierung öffentlichen Eigentums, die Deregulierung kollektiver Arbeitsmarkt- und Arbeitsregulierung sowie die Schwächung des Sozialstaats.

Artikel anzeigen

3. September 2015Otto König / Richard Detje

Klassengesellschaft

Die heutige Klassengesellschaft kann man — den Finanzmärkten folgend — an der zunehmenden Aneignung des gesellschaftlichen Reichtums durch die vermögenden und besitzenden Klassen messen. Man kann aber auch den Blick nach unten richten. Hier liefert der jüngste Report des Instituts für Arbeit und Qualifikation aufschlussreiche Befunde,[1] aus denen hervorgeht: »Seit Mitte der 1990er Jahre ist in Deutschland die Einkommensungleichheit stärker als in vielen anderen europäischen Ländern gestiegen.« (S. 3)

Artikel anzeigen

1. November 2008Paul Oehlke

90 Jahre Novemberrevolution Gestern – Heute – Morgen

Beitrag des WISSENTransfer-Mitglieds Paul Oehlke im Rahmen der Veranstaltungsreihe LINKER DIALOG KÖLN der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW anlässlich des 90. Jahrestags der Novemberrevolution im Bürgerzentrum Alte Feuerwache in Köln.

Offene Fragen gesellschaftlicher Transformation im Rückspiegel der Novemberrevolution

Artikel anzeigen

14. Oktober 2007Frank Deppe

Roland Koch – zwischen Dalai Lama und Josef Ackermann

Frank Deppe analysiert, warum Hessen einen Politikwechsel nach links braucht.

Artikel anzeigen

1. März 2006Richard Detje und Horst Schmitthenner

Die Herausforderung der großen Koalition

Neugründung der gesellschaftlichen und politischen Linken

Richard Detje (WISSENTransfer) und Horst Schmitthenner (Beauftragter IG Metall Verbindungsbüro soziale Bewegungen) skizzieren in ihrem Beitrag, der in der Zeitschrift Marxistische Erneuerung "Z", Nr. 65, März 2006, S. 14-18 erschienen ist, die Herausforderungen der großen Koalition für Gewerkschaften, soziale Bewegungen und die sich neu formierende politische Linke.

Artikel anzeigen

23. Dezember 2005Johanna Klages

Kampffeld Repräsentation

WISSENTransfer-Mitglied Johanna Klages analysiert in ihrem Beitrag das "Kampffeld Repräsentation" und setzt sich insbesondere mit dem Verhältnis von "Professionellen" und "Laien" im "politischen Feld" auseinander, dessen präzise Bestimmung auch und insbesondere für die im Entstehen begriffene neue Formation der Linken von substanzieller Bedeutung ist.

Artikel anzeigen

19. Mai 2005Klaus-Peter Kisker

Müntefering und die Kapitalismus-Kritik

Interview mit K.-P. Kisker in der Süddeutschen

Das WISSENTransfer-Mitglied und Mitherausgeber von Sozialismus, Klaus-Peter Kisker hat sich in einem Interview mit der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung am 19.5.2005 zum Thema Müntefering und die Kapitalismus-Kritik geäußert.

Artikel anzeigen

25. Dezember 2002Karl Georg Zinn

Sinn und Risiken des deutschen Korporatismus

Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie, Loccum:
"Klüngel oder Bürgerwille? Der gesellschaftliche Milieuwandel und die Zukunft korporativer Interessenvermittlung" am 4. Mai 2002.

Artikel anzeigen

Zurück