Wirtschaft braucht Demokratie

»Der Gedanke der Mitbestimmung bedeutet im Grunde nichts anderes als eine Ausprägung der gewerkschaftlichen Idee der Freiheit. Freiheit ist für uns nicht nur ein politischer Begriff, sondern vor allem auch eine soziale Kategorie. Wir wissen, dass die Freiheit des Menschen außerhalb seines Arbeitslebens nicht vollständig und gesichert ist, solange der Mensch in seinem Arbeitsleben der Herrschaft anderer unterworfen bleibt. Die Demokratisierung des öffentlichen Lebens, das freie Wahl-, Versammlungs-, Rede- und Presserecht bedarf der Ergänzung durch die Demokratisierung der Wirtschaft, durch Mitbestimmung der arbeitenden Menschen über die Verwendung ihrer Arbeitskraft und der ausschließlich von ihnen geschaffenen Werte.« (Otto Brenner)

6. März 2016Otto König: Gesetz zu Leiharbeit und Werkverträgen blockiert

Auf der Kippe

Kaum lag der erste Entwurf des Bundesarbeitsministeriums zur stärkeren Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen im November 2015 auf dem Tisch, liefen Wirtschaftsverbände Sturm. Dabei hatte man lediglich die geltende Rechtsprechung zu Papier gebracht und mitnichten einen»Angriff auf die moderne arbeitsteilige Wirtschaft« gefahren.

Artikel anzeigen

19. Februar 2011Uwe Dechmann / Richard Detje / Gerd Peter

Demokratisierung der Arbeit

Erfreulicherweise entwickelt sich eine neue Diskussion über Wirtschaftsdemokratie. Auf ganz verschiedenen Ebenen: von der Notwendigkeit einer neuen – auch transnationalen – Wirtschaftssteuerung über den Überwindung des finanzmarktgetriebenen Akkumulationsregimes bis hin zu neuen Ansätzen der Demokratisierung der Arbeit. Ein Projekt der Sozialforschungsstelle Dortmund, an dem WISSENTransfer beteiligtt war, ist letzterem nachgegangen.

Die arbeitspolitische »Flanke« von Wirtschaftsdemokratie und die Bedeutung der §§ 90/91 des Betriebsverfassungsgesetzes

Artikel anzeigen

1. Februar 2005Forum Gewerkschaften

Mitbestimmung

Thesen in Auswertung einer Konferenz des IG Metall Bezirks Frankfurt und WISSENTransfer in FRankfurt a.M.

Müllhaufen der Geschichte oder wirtschaftsdemokratische Perspektive

Artikel anzeigen

Zurück