12. Mai 2006 IG Metall, Hrsg. der Schriften von W. Abendroth, WISSENTransfer

Arbeiterbewegung – Wissenschaft – Demokratie

Der 100. Geburtstag von Wolfgang Abendroth war ein idealer Anlass für die erste öffentliche politische Veranstaltung in der neuen Vorstandsverwaltung der IG Metall in Frankfurt. Rund 400 TeilnehmerInnen diskutierten über das politische und wissenschaftliche Erbe des "Partisanenprofessor im Lande der Mitläufer" (J. Habermas).

Die Beiträge der Tagung wurden im Herbstprogramm 2006 des VSA: Verlag unter dem Titel "Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth" als Buch veröffentlicht, herausgegeben von Hans-Jürgen Urban, Michael Buckmiller und Frank Deppe.

Zurück